Herzchirurgie Thoraxchirurgie Gefäßchirurgie

thorakoabdominelles Aneurysma (TAAA)

Darunter versteht man Ausweitungen der Aorta descendens (absteigende Brustschlagader) und der oberen Aorta abdominalis ( Bauchschlagader) von der die Eingeweide- und Nierenarterien entspringen.
Um diese Aneurysmen operieren zu können ist es erforderlich den linksseitigen Brustkorbschnitt unter Durchtrennung des Zwerchfells in Richtung Bauchnabel zu verlängern. In die das Aneurysma ersetzende Kunststoffgefäßprothese werden dann Eingeweide-, Nieren- und Rückenmarksarterien replantiert (wieder eingenäht). Dieser Eingriff wird ebenfalls in partiellem Linksherzbypass durchgeführt.